URL: http://www.landheim.ch/aufnahmeverfahren.html


Aufnahmeverfahren

Aufgrund Ihrer Erstinformationen wird abgeklärt, ob das Landheim Brüttisellen grundsätzlich die für den zu platzierenden Jugendlichen geeignete Institution ist. Unser Leiter Pädagogik und Ausbildung nimmt gerne Ihre Anfrage entgegen und vereinbart mit Ihnen einen Vorstellungs- und Besichtigungstermin.

Das Vorstellungsgespräch und die Besichtigung des Landheims finden zusammen mit dem Jugendlichen, der platzierenden Behörde, den Eltern und/oder anderen Bezugspersonen, dem Leiter Pädagogik und Ausbildung und der Wohngruppenleitung des Landheim Brüttisellen statt. Am Schluss des Gespräches wird das weitere Vorgehen besprochen.

Kommt es zum Eintritt des Jugendlichen ins Landheim Brüttisellen gilt der erste Aufenthaltsmonat als Probemonat. Der Probemonat bietet Gelegenheit, den Jugendlichen besser kennen zu lernen. Nach dem Probemonat wird über die definitive Aufnahme des Jugendlichen entschieden.

Aufnahmekriterien
Aufnahmeindikation

Männliche Jugendliche

Nicht aufgenommen werden:
Jugendliche mit akuter Suchtproblematik (harte Drogen, Alkohol, Medikamente) oder schwerer Persönlichkeitsstörung, psychisch Kranke, geistig oder stark körperlich Behinderte sowie Anderskulturelle ohne Integrationsperspektive (z.B. Asylsuchende, Flüchtlinge im laufenden Verfahren oder mit abgelehntem Ayslbescheid).

Anmeldeunterlagen

Nach positivem Aufnahmebescheid und mit unserem Pädagogischen Leiter vereinbartem Eintrittsdatum stehen die nachfolgenden Eintrittsunterlagen für die Aufnahme des Jugendlichen bereit. Bitte ergänzen Sie das Anmeldeformular lückenlos und schicken Sie uns dieses umgehend unterzeichnet zurück. Besten Dank.