Landheim Brüttisellen Caspar Appenzeller Stiftung sozialpädagogisches Jugendheim
Landheim  |  Wohnen  |  Ausbildung  |  Betriebe  |  Offene Stellen  |  Kontakt  |  Lageplan  |  Links

Offene Stellen

Das Landheim Brüttisellen, ein Berufsbildungsheim für straf- und zivilrechtlich eingewiesene Jugendliche, steht in einem dynamischen Entwicklungsprozess. Wir überarbeiten unsere Arbeitskonzepte, suchen Kooperationen und entwickeln innovative, neue Angebote und Arbeitsweisen im Bereich der ambulanten, halbstationären und stationären Jugend- und Berufsbildungsarbeit. Wir führen drei Wohngruppen, eine Mädchen-WG, Studiowohnungen, ein Tageszentrum, Werkstätten, Schule, Betriebe und einen psychiatrischen Dienst.

Wir suchen ab 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung im Bereich Sozialpädagogik für unsere beiden vollbetreuten Wohngruppen

zwei PraktikantInnen 100%

Sie sind mindestens 24 Jahre alt und zeigen grosse Motivation, Bereitschaft und Offenheit, sich auf ein sechsmonatiges Praktikum einzulassen. Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen oder im Sozialbereich.
Sie sind kommunikativ, belastbar, humorvoll und flexibel und verfügen über gute PC-Anwenderkenntnisse (Word, Excel). Sie haben die Bereitschaft, unregelmässig zu arbeiten (Früh-, Spät- und Wochenenddienste) und sind ein Teamplayer.
Für die Tätigkeit auf der Wohngruppe ist der Besitz eines Führerausweises für Personenwagen wünschenswert und die Beibringung eines Privat- und Sonderprivatauszuges Voraussetzung.

Wir arbeiten in einem interessanten, dynamischen Arbeitsfeld mit intensiver, mehrjähriger Beziehungsarbeit mit anspruchsvollen Jugendlichen im Alter von 15 bis 22 Jahren. Sie werden von einem erfahrenen Teammitglied (PraxisanleiterIn) begleitet und nehmen an den Team- und interdisziplinären Sitzungen (und je nach Möglichkeit auch an den Team- oder Fallsupervisionen) teil. Während des Praktikums können Sie das vielfältige sozialpädagogische Arbeitsfeld kennenlernen und nehmen auch administrative und hauswirtschaftliche Aufgaben wahr.  

Bei Eignung besteht die Möglichkeit einer Verlängerung des Praktikums mit anschliessender berufsbegleitender Ausbildung an einer Fachhochschule oder Höheren Fachschule (SozialpädagogIn FH oder HF). Die Entlohnung erfolgt nach den üblichen Praktikumsrichtlinien.                               

Auskünfte erteilen gerne Herr Sascha Rittel, Leiter Pädagogik & Ausbildung oder Frau Eveline Bonhôte, Personalfachfrau, Tel. 044 838 45 45.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte ausschliesslich elektronisch an infolandheimch 

Besten Dank!