Landheim Brüttisellen Caspar Appenzeller Stiftung sozialpädagogisches Jugendheim
Landheim  |  Wohnen  |  Ausbildung  |  Betriebe  |  Offene Stellen  |  Kontakt  |  Lageplan  |  Links

Rahmenkonzept

Das Landheim Brüttisellen ist ein durch die Caspar Appenzeller-Stiftung getragenes offenes, sozialpädagogisches Jugendheim mit Angeboten, die der Persönlichkeitsentwicklung, der Berufsfindung und der Berufsbildung männlicher Jugendlicher zwischen 15 und 22 Jahren dienen.

Im Landheim wohnen maximal 32 Jugendliche. In neun verschiedenen Berufen sind Arbeitstraining-, An- und Volllehren möglich. Das differenzierte zweistufige pädagogische Betreuungskonzept ermöglicht eine flexible Handhabung der Aufenthaltsgestaltung durch internes Wohnen mit interner oder externer Ausbildung, Voll- oder Teilbetreuung, Nachbetreuung oder als Tagesaufenthalter mit externem Wohnen.

Zum Landheim gehören Wohnhäuser, Schul- und Therapieräume, Betriebs- und Werkstattgebäude, Gärtnerei und Landwirtschaft. Auf dem Areal befinden sich drei vollbetreute Wohngruppen und verschiedene teilbetreute Wohnungen und Wohnstudios. Das historische Haupthaus mit Büroräumlichkeiten, zentraler Küche, Essaal und einem grossen Festsaal ergänzt die räumliche Infrastruktur. Ein weiter Umschwung mit Fussballplatz und Spielwiesen bieten vielseitige Möglichkeiten für Sport- und Freizeitaktivitäten.

Zuweisende Stellen sind Jugendanwaltschaften oder Jugendgerichte, Jugendsekretariate, Sozialdienste oder Vormundschaftsbehörden aus dem Kanton Zürich und den deutschsprachigen Kantonen.

Sie können unser ganzes Rahmenkonzept als PDF lesen und/oder herunterladen:

Bilderrahmen-1.jpg